Produkte

Produktsuche

Rollstühle

Sind Sie in Ihrer Gehfähigkeit vorübergehend oder langfristig eingeschränkt? Dann ermöglicht Ihnen ein Rollstuhl, (wieder) mobiler zu sein. Wir helfen Ihnen, das richtige Modell zu finden. Denn es gibt verschiedene Arten von Rollstühlen, alle mit Vor- und Nachteilen. Unsere solide verarbeiteten Produkte überzeugen mit funktionellen und zuverlässigen Details. Sie erfüllen langfristig die gewünschten Anforderungen und sind dazu da, Ihnen zu helfen! Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine Übersicht unserer Produkte. Kontaktieren Sie uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Sanitätshaus Kowsky: Aktivrollstuhl

Aktivrollstuhl

Aktivrollstühle ermöglichen es Ihnen, stets mobil und aktiv zu sein. Sie lassen sich optimal an Ihre persönlichen Anforderungen anpassen. Gerne beraten wir Sie dazu in einem umfassenden Gespräch, denn neben der Optik entscheiden vor allem die Nutzbarkeit und die Ausstattungsmerkmale für Ihren individuellen Aktivrollstuhl.
Eine selbstständige Fortbewegung fällt aufgrund des geringen Rollwiderstandes und Gewichts leichter als bei anderen Rollstühlen. Somit soll Ihnen eine eigenständige, aktive Lebensweise ermöglicht werden.

Sanitätshaus Kowsky: Antidecubitus-Sitzkissen ROHO

Antidecubitus-Sitzkissen ROHO

Bei längerem Sitzen braucht jeder Mensch eine korrekte Sitzposition, um keine gesundheitlichen Schäden zu erleiden. Und zwar unabhängig von Alter und Aktivität. Die Firma ROHO entwickelte und patentierte deshalb vor über 30 Jahren das Prinzip der DRY FLOATATION.
Luftgefüllte Zellen imitieren den Charakter von Wasser und sind damit unabhängig von Körperform und Körpergewicht. Ein konstanter Druck optimiert die Durchblutung und verhindert Druckspitzen. Die Zellen folgen dem Nutzer in jede Bewegungsrichtung und ermöglichen eine stabile, komfortable Sitzposition und größtmöglichen Haut- und Gewebeschutz.

Sanitätshaus Kowsky: Elektrische Schiebe- und Bremshilfe viamobil für Rollstühle

Elektrische Schiebe- und Bremshilfe viamobil für Rollstühle

Ein Elektromotor entlastet die Begleitperson, indem er ihr beim Schieben und Bremsen des Rollstuhles hilft. So stellen längere Spazierfahrten, Steigungen und Rampen kein Problem mehr dar.
Die elektrische Schiebe- und Bremshilfe ist mit fast jedem Rollstuhltyp kombinierbar. Sie wird nachträglich an Ihren Rollstuhl angebracht, schnell und unkompliziert. Fragen Sie uns nach weiteren Informationen!

Sanitätshaus Kowsky: Elektro-Antrieb für Rollstühle e-fix

Elektro-Antrieb für Rollstühle e-fix

Mithilfe des e-fix Zusatzantriebes bewältigen Sie lange Strecken und größere Steigungen ohne Kraftanstrengung. Verwandeln Sie dazu Ihren manuellen Rollstuhl mit einem Zusatzantrieb in einen kompakten Elektrorollstuhl. Stellen Sie die Geschwindigkeit individuell nach Ihren Wünschen ein und erweitern Sie somit Ihren Bewegungsfreiraum.

Durch die geringe Größe und das niedrige Gewicht bleibt Ihr Rollstuhl leicht zu handhaben. Der Zusatzantrieb lässt sich unkompliziert an Rollstühle anbringen und Sie erhalten ohne großen Aufwand einen Elektrorollstuhl. Der an der Radnabe integrierte Zusatzantrieb lässt sich im Handumdrehen in seine Einzelteile zerlegen und platzsparend verstauen.

Sanitätshaus Kowsky: Elektrorollstuhl

Elektrorollstuhl

Ein Elektrorollstuhl hilft Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags. Nicht nur bei medizinischer Notwendigkeit, sondern immer, wenn die Gehfähigkeit beeinträchtigt ist. Besonders alte Menschen schätzen die Bequemlichkeit eines „E-Rollis“. Er gibt ihnen verloren gegangene Bewegungsfreiheit zurück und ermöglicht die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Bei einem Defizit der Armkraft, der Arm- bzw. Handbeweglichkeit oder bei einer allgemein geschwächten Konstitution ist ein Elektrorollstuhl sinnvoll. Er verhilft Ihnen weiterhin zu verbesserter Mobilität, wenn Sie niemanden haben, der Sie schieben kann. Lassen Sie sich von uns beraten, wir finden das richtige Modell für Sie!

Sanitätshaus Kowsky: Elektroscooter/Elektromobil

Elektroscooter/Elektromobil

Als Elektroscooter bezeichnet man kleine, elektrisch angetriebene Leichtfahrzeuge für gehbehinderte Menschen. Sie sind einfach zu bedienen und besonders sicher, da der Scooter automatisch abbremst, wenn Sie den Gashebel loslassen. Sie dürfen ohne Führerschein im Straßenverkehr fahren sowie in Schrittgeschwindigkeit überall dort, wo Fußgängerverkehr zulässig ist.

Überlegen Sie sich gut, welche Anforderungen Ihr Elektromobil im Alltag erfüllen muss. Brauchen Sie es mehr im Innenbereich oder legen Sie vereinzelt Strecken im Außenbereich zurück? Handelt es sich dabei um größere Strecken im Straßenverkehr oder ist Ihnen ein bestimmter Komfort wichtiger? Kommen Sie zu uns und lassen sich beraten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Modelles Ihres „E-Scooters“.

Sanitätshaus Kowsky: Leichtgewichtsrollstuhl

Leichtgewichtsrollstuhl

Dieser Rollstuhl unterscheidet sich vom Standardrollstuhl durch ein geringeres Gewicht, so wie es der Name schon verrät. Das Rahmenmaterial ist leichter und aufgrund der Einstellungsmöglichkeiten bietet er eine individuellere Anpassung als der Standardrollstuhl. Optimalen Komfort bietet die jeweils verstellbare Sitzbreite, Rückenlehne, Seitenteile und Fußplatten.

Aufgrund der guten Falteigenschaften ermöglicht der Leichtgewichtrollstuhl ein einfaches Handling im Alltag. Er findet seinen Einsatzbereich im häuslichen und stationären Bereich sowie bei geriatrischer Versorgung. Gerne beraten wir Sie über die unterschiedlichen Modelle und erklären Ihnen die Vor- und Nachteile.

Sanitätshaus Kowsky: Mobile Treppensteighilfe scalamobi

Mobile Treppensteighilfe scalamobi

Wenn Treppen zum Problem werden, stehen Sie vor der Entscheidung, einen Treppenlift oder eine mobile Treppensteighilfe anzuschaffen. Letztere können Sie auch außerhalb Ihrer Wohnung nutzen, denn sie ist quasi überall einsetzbar. Auch enge Treppenhäuser oder Wendeltreppen stellen kein Problem dar. Um einen Treppensteiger zu benutzen, ist eine eingewiesene Bedienperson erforderlich. Sie bedient die Hilfe mit geringem Kraftaufwand und ermöglicht Ihnen einen sicheren und sanften Steigvorgang.

Die scalamobil-Treppensteighilfe passt an die meisten Rollstuhlmodelle. Sie montieren eine spezielle Halterung an den eigenen Rollstuhl und hieran befestigen Sie die Steighilfe. Somit müssen Sie nicht umsitzen und können die Treppensteighilfe anschließend wieder schnell und unkompliziert in ihre Einzelteile zerlegen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

Sanitätshaus Kowsky: Standardrollstuhl

Standardrollstuhl

Ein Standardrollstuhl bietet elementare Rahmen- und Ausstattungsmerkmale für den einfachen, unkomplizierten Einsatz. Das selbstständige Fortbewegen mithilfe der Arme ist recht kraftraubend, da der Rollstuhl ein höheres Gewicht aufweist. Zusätzliches Zubehör deckt individuelle Bedürfnisse nach mehr Bewegungsfreiheit oder besserem Sitzkomfort ab. Der Standardrollstuhl findet seinen Einsatz oftmals in Einrichtungen oder als vorübergehendendes Hilfsmittel.