Wohnraumberatung

Sprechen Sie uns an
Marcus Sänger

Zertifizierter Wohnraumberater

Tel.: 0172/4512313

marcus.saenger@kowsky.com

Wohnraumanpassung über die Pflegekasse

Eine Finanzierung mit Pflegegrad ist bis zu 4.000 € möglich!

 

Pflegekassen bezuschussen im Rahmen der Pflegeleistungen eine Wohnraumanpassung für Pflegebedürftige mit maximal 4.000 Euro einmalig für alle Maßnahmen der Barrierefreiheit pro Pflegebedürftigen (§ 40 SGB XI).

Ändert sich der Pflegebedarf und werden weitere Umbauten benötigt, kann die Pflegekasse unter Umständen erneut Zuschüsse gewähren. Wenn mehrere (bis zu vier) Pflegebedürftige in einem Haushalt leben, ist die Kombination der Zuschüsse möglich.

 

Grundsätzlich müssen wohnumfeldverbessernde Maßnahmen eines von drei Kriterien erfüllen:

- die häusliche Pflege wird ermöglicht
- die häusliche Pflege wird erheblich erleichtert und die Belastung für Pflegende wird verringert
- es wird eine selbstständige Lebensführung ermöglicht
 

Was ist eine Maßnahme?

Unter einer Maßnahme werden alle Veränderungen des Wohnraums, die zum Zeitpunkt des Antrags erforderlich sind bezeichnet.

Erst bei veränderter Pflegesituation kann ein neuer Zuschuss beantragt werden.

 

Wir helfen Ihnen beim Antragsverfahren bei der Pflegekasse. Sprechen Sie uns einfach an!

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Sprechen Sie uns an
Marcus Sänger

Zertifizierter Wohnraumberater

Tel.: 0172/4512313

marcus.saenger@kowsky.com