Arthrose

Sprechen Sie uns an
In unseren Filialen:

Hauptsitz Neumünster-Süd
Havelstraße 6
24539 Neumünster
Telefon 04321-994587

Filiale Neumünster-Innenstadt
Kuhberg 23
24534 Neumünster
Telefon 04321 994548

Filiale Bad Bramstedt
Bleeck 25
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192 3282

Filiale Hohenwestedt
Lindenstraße 1
24594 Hohenwestedt
Telefon 04871 4281
 
Filiale Parchim
Buchholzallee 2
19370 Parchim
Telefon 03871 265832

Filiale Plön
Bahnhofstraße 11
24306 Plön
Telefon 04522 2450
 
Filiale Rendsburg
An der Schiffbrücke 1
24768 Rendsburg
Telefon 04331 7082701

Filiale Schwerin
Nikolaus-Otto-Straße 13
19061 Schwerin
Telefon 0385 646800

Filiale Schleswig
Plessenstr. 26
24837 Schleswig
Telefon 04621 9840998

 

 

Arthrose

Kennen Sie das? Plötzlich und unerwartet schmerzen die Gelenke. Eigentlich gibt es dafür gar keinen Grund. Ist es das Wetter? Oder tat uns die sportliche Betätigung gestern doch nicht so gut?

Gelenkschmerzen treffen fast jeden Menschen mal und wir empfehlen, die Schmerzen und die Häufigkeit des Auftretens zu beobachten. Sport und andere anstrengende Aktivitäten führen nicht selten zu akuten Schmerzen und Entzündungen und damit zu einer Überbelastung des Gelenks.
Aus diesen Gelenkschmerzen kann sich eine Arthrose oder eine degenerative Meniskusschädigung entwickeln.

Was ist eine Arthrose?

Was ist eigentlich eine Arthrose? Fachleute bezeichnen mit dem Begriff Arthrose eine degenerative Erkrankung, umgangssprachlich nennen sie viele einfach “Verschleiß”.
In Deutschland leiden mehrere Millionen Menschen unter dem Gelenkverschleiß, meistens am Knie, an der Hüfte, an den Händen oder Zehen. Betroffene Gelenke schmerzen mal mehr und mal weniger, meistens besonders stark am Anfang der Bewegung. Nach einiger Zeit lassen sich die Gelenke immer schlechter bewegen.


Wir kennen verschiedene Arthrosestadien und beschreiben sie mit leicht, moderat und schwer. Leider ist eine Arthrose nicht heilbar und schreitet immer weiter fort, man nennt ihren Verlauf deshalb chronisch-progressiv. Ein Knorpel überzieht im gesunden Zustand die Knochenenden, die ein Gelenk bilden, wie eine Schutzschicht. Wenn er sich nach und nach abbaut, reiben irgendwann die Knochenenden aneinander. Die Pufferfunktion des Knorpels verliert ihre stoßdämpfenden Eigenschaften und es treten im Gelenk Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen auf.

 

Woran erkennt man eine Arthrose?

Arthrose-Symptome äußern sich in Gelenkschmerzen. Sie treten anfangs nur unter Belastung auf, später dann auch bei normalen Bewegungen und sogar im Ruhezustand.

Die Schmerzen unterscheiden sich abhängig vom Patienten und vom betroffenen Gelenk. Hier lesen Sie unsere Erfahrungen und Kenntnisse über Arthrose-Symptome. Wenn Sie eines dieser Symptome bei Ihnen erkennen, sprechen Sie bei Gelegenheit Ihren Arzt darauf an!

  • Ihr Gelenk fühlt sich steif an, wenn Sie es einige Stunden nicht bewegt haben.
  • Sie spüren Schmerzen, wenn Sie Treppen steigen oder wenn Sie eine kurze Strecke gehen.
  • Sie hören ein Knacken im Gelenk oder spüren ein Knirschen, wenn Sie das Gelenk bewegen.
  • Das Gelenk lässt sich nicht mehr so gut beugen wie bisher.
  • Sie bekommen Schwierigkeiten mit Bewegungen, die Sie vorher nicht hatten (aus dem Sitzen aufstehen, aus der  Badewanne/dem Auto steigen).
  • Sie verspüren Schmerzen im Gelenk, wenn Sie Sport treiben.
  • Die Schmerzen sind nachts so stark, dass Sie nicht schlafen können.
  • Sie spüren oder sehen Schwellungen am Gelenk.