By

wpadmin

Einlagen

Wir bieten Ihnen individuelle Einlagen an, denn Ihre Füße sind einzigartig. Sie erfordern eine individuelle Fußbettung, angepasst an Form, Haltung und Gehverhalten. Wenn Schmerzen in den Knien, dem Rücken oder in der Hüfte die Bewegung einschränken, liegt die Ursache oft in einer Fehlstellung der Füße.
mehr erfahren

Brustprothetik

Brustprothetik setzt man ein, um an Brustkrebs erkrankte Frauen in ihrem Wohlbefinden zu unterstützen.
mehr erfahren

Inkontinenz

Mit dem medizinischen Begriff „Inkontinenz“ bezeichnet man den Verlust der Fähigkeit, Urin und/oder Stuhl zurückzuhalten.
mehr erfahren

Mobilität

Mobilität bezeichnet die Fähigkeit, sich selbständig von einem Standort zu einem anderen zu begeben.
mehr erfahren

KFZ-Umbau

Wir befassen uns seit 1991 mit dem behindertengerechten Fahrzeugumbau sowie dem Vertrieb und Einbau von RECARO-Sitzen.
mehr erfahren

Wohnraumberatung

Viele Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter oder bei Auftreten eines Handicaps leben möchten. Eine dem Alter und der Situation angepasste Wohnung ist dabei eine wichtige Voraussetzung, um die Selbstständigkeit und Mobilität zu gewährleisten.
mehr erfahren

Podologie

Die Podologie kümmert sich ganz allgemein um unsere Füße. Die Redewendung „Gesund von Kopf bis Fuß“ ist uns zwar allen geläufig, aber im Alltag hört die Sorge um die Gesundheit oft bei den Füßen auf. Solange, bis sie sich bemerkbar machen und dann ist es oft schon zu spät.
mehr erfahren

Gesund reisen

Wer in den Urlaub fährt oder eine lange Reise vor sich hat, muss nicht auf den gewohnten Komfort oder auf nützliche Hilfsmittel verzichten.
mehr erfahren
Michele Schawohl bei der Beratung. Hilfe bei Fußheberschwäche! WalkAide® ermöglicht Menschen mit einer zentralen Fußheberschwäche, wieder deutlich besser zu laufen. Ein flaches, sich an den Unterschenkel anschmiegendes, modernes Gehäuse mit integrierten Sensoren und Elektronik erfasst die Bewegung des Beines und sendet elektrische Impulse (funktionelle Elektrostimulation) zum Wadenbeinnerv. Der wiederum steuert die Bewegung im Fußgelenk und im Fuß. Das Ergebnis: Ein natürliches, effizientes und sicheres Gehen. Inklusive Treppensteigen.

Fußheberschwäche

Als Fußheberschwäche (auch Peroneusparese oder Peroneuslähmung) bezeichnet man eine Schädigung des Nervus peroneus, welcher das Anheben des Fußes steuert. Die Fußheberschwäche ensteht häufig nach einem Schlaganfall, bei Multipler Sklerose, Zerebralparese, Schädel-Hirn-Verletzungen oder inkompletter Querschnittlähmung.
mehr erfahren

Kompression

Der Fachbegriff Kompression ist beim Thema „gesunde Beine“ das Maß aller Dinge. Besenreiser, Krampfadern, Thrombosen oder das so genannte offene Bein (Ulcuscruris): Venenkrankheiten tauchen in vielfältigen und manchmal sogar lebensgefährlichen Formen auf.
mehr erfahren
1 2